Zurück zur Startseite
Français
English
Deutsch
Español
Italiano
Sie befinden sich hier > Startseite > Mitglieder > Ehemalige Mitglieder

Jacqueline de GUILLENCHMIDT

Zurück zur StartseiteDiese Seite druckenDiese Seite als PDF-Datei anzeigenDiese Seite zu den Favoriten hinzufügen Text kleiner darstellenText größer darstellen
DAm 24. Februar 2004 vom Präsidenten zum Mitglied des Verfassungsrates ernannt,
Hat am 10. März 2004 vor dem Präsidenten der Republik den Amtseid geleistet

Ende der Amtszeit : märz 2013

Geboren am 25. September 1943 in Peking (China)
Ausbildung
  • Diplom des Pariser Instituts für politische Studien (Institut d'études politiques de Paris)
  • Magister in Rechtswissenschaften
Beruflicher Werdegang
  • 1965 – 1966: Angestellte im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten
  • 1966 – 1969: Angestellte beim Stadtrat von Paris
  • 1970 – 1971: Mitarbeiterin in der Lateinamerika-Abteilung des Internationalen Instituts für Öffentliche Verwaltung (Institut international d'administration publique)
  • 1972 – 1982: Anwältin (Anwaltskammer von Paris)
  • 1982 – 1985: Untersuchungsrichterin am Großinstanzgericht von Pontoise
  • 1985: Richterin im Innendienst (Zentralverwaltung des Justizministeriums)
  • 1989 – 1992: Leiterin des Referats für Handelsrecht
  • 1992 – 1993: Leiterin des Referats für gesetzliche Regelungen für Berufszweige (Abteilung für Zivil- und Justizangelegenheiten im Justizministerium)
  • 1993 – 1994: Fachberaterin im persönlichen Büro des Justizministers (Pierre Méhaignerie)
  • 1994 – 1995: Stellvertretende Leiterin im persönlichen Büro des Justizministers
  • 1995: Mitglied des Staatsrats (Amtsbezeichnung conseiller d'Etat)
  • 1995 – 1999: Vorsitzende der Kommission zur Aufsicht und Kontrolle der für Kinder und Jugendliche bestimmten Veröffentlichungen
  • 1995 – 1999: Vorsitzende der Kommission über den Unterstützungsfonds für Kommunikation über Rundfunk
  • 1999 – 2004: Mitglied des Hohen Rates für audiovisuelle Massenmedien (Conseil supérieur de l'audiovisuel)
  • Seit 2004 (10. März): Mitglied des Verfassungsrates, vom Präsidenten des Senats (Christian Poncelet) ernanntes Mitglied
Orden und Auszeichnungen
  • Ritter der Ehrenlegion
  • Offizier des Nationalen Verdienstordens
  • Ritter des Ordre des Palmes académiques
  • Ritter des Verdienstordens für Landwirtschaft